Corona-Impfungen

Liebe Patientin, lieber Patient,
seit dem 01.04.21 ist eine Corona-Impfung auch in unserer Hausarztpraxis möglich. 

Aufgrund der enormen Nachfrage kommt es im Moment zu sehr vielen telefonischen Anfragen, ist der normale Praxisablauf ist dadurch empfindlich gestört. 

Die Menge des Impfstoffs ist weiterhin begrenzt. Wie in den Impfzentren muss auch bei uns die Priorisierung weiterhin eingehalten werden. Wir führen eine „Impfwillig“-Liste für diese können Sie sich gerne anmelden bevorzugt per email: praxis@noack-leniger.de , sonst auch telefonisch oder persönlich die Praxis kontaktiert Sie sobald wir Ihnen ein Termin anbieten können. 

Sollten Sie keiner Priorisierungs-Gruppe angehören, sehen Sie bitte von Anmeldungen noch ab, im Moment ist ein Impftermin nicht absehbar und würde unsere Listen belasten. Neue Informationen voraussichtlich ca. Ende Mai. 

Aktuell besteht noch keine Wahl des Impfstoffs. Falls Sie einen Impfstoff nicht möchten, teilen Sie uns dies bitte mit, dies kann dann die Wartezeit auf einen Termin deutlich verlängern. Deswegen empfehlen wir parallel eine Anmeldung im Impfzentrum. 

Für die Anmeldung im Impfzentrum : 

Online-Anmeldung unter http://www.impfzentren.bayern   oder  unter Telefonnummer 116117  

Bleiben Sie gesund, weiterhin gelassen und solidarisch mit Ihren Mitmenschen! 

Ihr Praxisteam Noack & Leniger
Stand 26.04.2021 

Corona-Atteste


Bestellung eines ärztlichen Attests zur COVID-19 Impfung nach der Bayerischen Impfverordnung:

Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen können bei der Vergabe von Impfterminen im Impfzentrum bevorzugt werden. Hierzu ist ein ärztliches Attest nötig. Die Kosten werden von den Krankenkassen getragen.

Atteste können nur von uns bekannten Patienten angefordert werden, deren Dauerdiagnosen bekannt und dokumentiert sind. Ihr Attest ist am nächsten Werktag abholbereit. Postversand setzt voraus, dass Ihre aktuelle Wohnadresse bei uns vermerkt ist.

Erkrankungen nach §3 Ziff. 2 ImpfVO sind:
Trisomie 21., geistige Behinderung, Organtransplantation, Demenz, schwere Ausprägung einer bipolaren Störung, Schizophrenie oder Depression, behandlungsbedürftige Tumorerkrankungen (auch Blutkrebs) oder Tumorerkrankungen die nicht in Remission sind oder deren Remission weniger als 5 Jahre zurück liegt, COPD, Mucoviszidose, Leberzirrhose, chronische Nierenerkrankung, Adipositas mit BMI > 40 (Größe und Gewicht müssen in der Praxis ermittelt werden!)

Erkrankungen nach §4 Ziff. 2 ImpfVO sind:
Krebserkrankungen (deren Behandlung mehr als 5 Jahre zurückl liegt),Immunschwäche, HIV Infektion, Autoimmunerkrankung, rheumatische Erkrankung, Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Vorhofflimmern, KHK (Koronare Herzkrankheit), Bluthochdruck, zerebrovasculäre Erkrankungen, Apoplex (Schlaganfall), chronisch neurologische Erkrankung, Asthma, chronisch entzündliche Darmerkrankung, Diabetes mellitus, Adipositas mit BMI > 30.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie priorisiert werden können, z.B. weil ihre Erkrankung nicht aufgeführt ist, machen Sie bitte einen Termin aus. 

Aktuelle und weiterführende Infos über das Robert-Koch-Institut www.rki.de 

Bleiben Sie gesund, weiterhin gelassen und solidarisch mit Ihren Mitmenschen! 

Ihr Praxisteam Noack & Leniger
Stand 26.04.2021 

Menü